Zum Hauptinhalt springen

Schwalben AG

NABU zeichnet "Schwalbenfreundliches Haus" in der Brechtener Heide aus

< Text und Fotos; Tom Peter >

Was 2013 noch nicht erfolgversprechend begann, endete 2015 dann doch mit einem kleinen Happyend, denn die Mehlschwalben konnten zum zweiten Mal erfolgreich ihre Jungen am Astrid-Lindgren-Ring aufziehen.

Zur Vorgeschichte: 2013 standen schon viele Häuser in der Brechtener Heide nahezu bezugsfertig und im Juni tauchten dann auch die ersten Mehlschwalben über dem Gebiet auf und starteten die ersten Bauversuche. Leider wurden diese gestört oder die Nester wieder entfernt. Ein Jahr später hatten sich die Mehlschwalben scheinbar instinktiv das 

richtige Haus ausgesucht, denn dort wurden sie von der Hausbesitzerin willkommen geheißen. So entstanden im Jahr 2014 einundzwanzig Nester und damit eine kleine Mehlschwalbenkolonie. Dafür verlieh der Naturschutzbund Dortmund am 10.07.2015 das Zertifikat „Schwalbenfreundliches Haus“ an Frau Dr. Julia Ziemann. Die sich über die Auszeichnung sehr gefreut hat und bei uns bedankte.

Mehlschwalben 1
Mehlschwalben 2
Mehlschwalben 1
Mehlschwalben 3
Mehlschwalben 4
Mehlschwalben 5