Zum Hauptinhalt springen

BAB – Brutvogelkartierung – Avifaunistik – Birding

Birdrace 2021 mit vielen Rekorden

Birdrace 2021 mit vielen Rekorden

Beim Birdrace am 8.5.2021 wurden in Dortmund erneut Rekorde aufgestellt: Das Team Buteo1DO stellte mit 124 Arten einen neuen Teamrekord auf (bisher 122 Arten 2020), insgesamt 129 Arten waren auch eine neue Tageshöchstzahl für Dortmund (bisher 125, ebenfalls 2020).

Es waren sieben Teams mit 20 Teilnehmer*innen in Dortmund im Einsatz, ebenfalls Rekordzahlen. Dafür sind allerdings auch die neuen Regeln unter Coronabedingungen mitverantwortlich, die wie im Vorjahr unterschiedliche Beobachtungsgebiete für die einzelnen Teammitglieder erlaubten.

Mit Wachtel und Gelbkopf-Schafstelze konnten zwei Arten auch erstmals bei einem Birdrace in Dortmund entdeckt werden, damit stieg die Birdrace-Gesamtartenzahl für Dortmund auf bemerkenswerte 169 (bei 17 Teilnahmen seit 2005; immer am ersten Samstag im Mai). Wohl vor allem als Folge der kühlen Witterung war es durchaus schwierig, einige späte Arten wie Gelbspötter, Sumpfrohrsänger oder Grauschnäpper zu finden. Das gelang nicht beim Neuntöter, die waren noch nicht da. Sehr auffällig war ein massiver Durchzug von Mauerseglern und Schwalben, die zu tausenden unterwegs waren.

Herzliche Grüße und good birding

Erich und Robin Kretzschmar

------------------------------------------------------------

Dr. Erich Kretzschmar

NABU Dortmund

AG Brutvogelkartierung, Avifaunistik, Birding

Tel. 0231-636730

E-Mail do.vogelwelt@aol.com

www.NABU-dortmund.de

 

 

Wachtel in Ellinghausen: Zum ersten Mal bei einem Birdrace in Dortmund und gleichzeitig Jahres-Erstbeobachtung in Dortmund. Foto N. Handy