Zum Hauptinhalt springen

BAB – Brutvogelkartierung – Avifaunistik – Birding

Wintervogelzaehlung 2015

 < Bericht und Fotos: Brigitte Handy >

Wieder einmal war es soweit:

Der NABU hatte zur Stunde der Wintervögel aufgerufen. Wie auch schon in den vergangenen Jahren beteiligten wir uns an dieser Aktion mit zwei gemeinsamen Zählterminen. 

Am Morgen des 11.01.2015 traf sich die erste Gruppe um 10 Uhr im Ostfriedhof.

Hier übernahm  Neil Handy die Organisation und Zählung. Es kamen bei windigem kühlem Wetter 14 Interessierte Vogelbeobachter  in jeder Altersklasse um sich an der Zählung zu beteiligen. Am Nachmittag gab es dann die gleiche Veranstaltung noch einmal im Rombergpark .

Man traf sich unter der Leitung von Klaus Horn um 14 Uhr. Auch hier konnten wir bei sehr schlechtem windigem Wetter, mit Schnee und Regenschauer,  zehn Vogelbeobachter für unser Anliegen begeistern.  Die Zählergebnisse bei diesen Veranstaltungen sind hier aufgelistet.

( In Klammern die Zahlen vom Nachmittag. ) Mehr Informationen zur Aktion und die Ergebnisse der Deutschlandweiten Zählung können sie unter folgendem Link finden. www.nabu.de/aktionenundprojekte/stundederwintervoegel/ Amsel 2(3), Blaumeise 5(3), Kohlmeise 2(6), Buchfink 5(10), Rotkehlchen 2(1), Ringeltaube 6(15), Eichelhäher1(1), Rabenkrähe 1(31), Gimpel 1(1), Grünfink 1(1), Kleiber 2(1), Gartenbaumläufer 1(0), Elster 1(0), Wintergoldhähnchen 2(0), Heckenbraunelle 0(1), Buntspecht 1(0), Sumpfmeise 2(1), Misteldrossel 0(1), Zaunkönig 0(1).
Einen Film zu der Aktion kann man auf dem NABU Naturkanal ansehen.