Zum Hauptinhalt springen

Flota Becken Deusen

Vereinte Kräfte beim zweiten Biotoppflegeeinsatz 2019 am Flotabecken Deusen

Frühlingshafte Temperaturen lockten am Samstag 16.02.2019 insgesamt 23 NABU-Aktive zum zweiten Biotoppflegeeinsatz 2019 am Flotabecken in Deusen. Gemeinsam mit den NABU Kids und engagierten Eltern wurde der Gehölzschnitt fortgesetzt und die Benjeshecke weitergebaut. 

Thema der NABU Kids war es an diesem Tag zudem, sich mit dem Müll zu beschäftigen. 

Eine kleine Gruppe sammelte das Gelände nach herum liegendem Müll ab. Die motivierten Kids erreichten dabei auch schwer zugängliche Stellen. Wieder einmal war erschreckend wieviel Müll verschiedenster Art in die Natur geworfen worden war. Der tragischste Fund allerdings war eine tote Maus, die ihr Leben in einer Bierflasche verloren hatte. Dieses berührte nicht nur die Kinder und zeigt nur eine der Gefahren, die durch achtlose Müllentsorgung entstehen.

Um das Thema „Müll in unserer Natur“ darzustellen und kritisch anzuprangern, wurde eine Müllskulptur gebaut. Als Mahnmal ziert jetzt die „Müll-Eule“ den Zugang zum Gelände. Neben der Darstellung des gefundenen und verbauten Mülls dient sie als Abfallbehälter für künftigen Müll.

Weitere drei große Abfallsäcke mit vielen Glasflaschen, Plastik, aber auch Sondermüll wurden ordnungsgemäß entsorgt oder in das Recyclingsystem gegeben.

Dieser gelungene Tag war eine Bereicherung für Jung und Alt, geprägt von einem tollen Austausch und erfolgreicher Zusammenarbeit mit dem gemeinsamen Ziel unsere Natur zu schützen.

Text: Melanie Nimptsch Fotos: Melanie Nimptsch/ bzw. Martin Nimptsch