Zum Hauptinhalt springen

Garten AG

05.Januar 2013 „Stunde der Wintervögel“ im NABU-Naturgarten.

<Bericht: Brigitte Bornmann-Lemm / Fotos: Klaus-Dieter Lemm und B.Bornmann-Lemm>

Am heutigen Tag haben Klaus-Dieter  und ich die Zählung der Wintervögel im NABU-Garten durchgeführt.

Immer, wenn man nun im Winter die Schrebergarten-Anlage betritt, sollte man sich vorsichtig dem Garten nähern. Meistens fliegen dort mindestens 8-10 Vögel herum und die Luft ist erfüllt vom Gezwitscher der Meisen. Heute hat uns dann ein Buntspecht-Paar überraschend, das sich lange zum Fressen im alten Pflaumenbaum aufgehalten hat.


Insgesamt gezählt haben wir:

5 Elstern (Pica pica) / 2 Ringeltauben (Columba palumbus) / 2 Amseln (Turdus merula) / 2 Buchfinken (Fringilla coelebs) / 3 Grünfinken (Carduelis chloris) / 2 Buntspechte (Dendrocopos major) / 2 Rabenkrähen (Corvus corone) / 1 Eichelhäher (Garrulus glandarius) / 4 Kohlmeisen (Parus major) / 2 Blaumeisen (Parus caerulus) / 1 Rotkehlchen (Erithacus rubecula) / 1 Heckenbraunelle (Prunella modularis) / 1 Gartenbaumläufer (Certhia brachydactyla) / 1 Bergfink (Fringilla montifringilla) und ein schwarzes Eichhörnchen.


Als Abschluss haben wir noch die Pflanzenbeete geprüft und festgestellt, dass viele Pflanzen schon mit dem Austrieb beginnen. Die ersten Schneeglöckchen sind schon fast 10cm groß.

Bergfink
Buntspecht
Schneeglöckchen
Foto
Foto
Foto
Foto
Foto