Zum Hauptinhalt springen

Projekte und Berichte der NABU Kids

Hecke schneiden auf dem Schultenhof

< Bericht und Fotos: Andrea Hirsch >

Unser erstes Treffen 2012 mit den NAJUs fand auf dem Schultenhof statt. Nach einem kurzen Rundgang zur Orientierung gingen wir ans Werk. Die NAJUs möchten praktischen Naturschutz machen. Sie wollen etwas bewegen und sichtbare Erfolge vorweisen. Deshalb stand heute der Rückschnitt einer mit Hopfen und Brombeeren durchwachsenen Hecke auf dem Programm.

Mit Ast- und Rosenscheren und Sägen ausgerüstet und geschützt mit Arbeitshandschuhen machten sich die Jugendlichen mit Feuereifer an die Arbeit. Die meisten hielten zum ersten Mal in ihrem Leben so ein Werkzeug in den Händen. Aber nach kurzen Anfangsschwierigkeiten hatten sie alles voll im Griff.

Im Team sägten sie kleine, aus der Hecke heraus gewachsene Bäume ab: einer hielt den Baum fest, die anderen zwei sägten. Stolz trugen sie dann ihre Trophäe zum Ablageplatz. Weder kratzende Brombeeren, noch kalte Hände konnten sie bei ihrem Tun aufhalten.

Nach 1,5 Stunden hatten alle rote Backen und waren ziemlich schlapp. Wir machten mit Plätzchen und Tee eine Verschnaufpause und betrachteten zufrieden unser Werk..