Zum Hauptinhalt springen

Projekte und Berichte der NAJU

Ein Besuch im NABU Garten

< Bericht und Fotos: Andrea Hirsch >

Aus allen Richtungen strömten die NABU Kids und NAJUs herbei, um im NABU Garten in der Kleingartenanlage Eberstraße große Taten zu vollbringen. Brigitte, die Gartenfee und ihr Mann, empfingen uns mit offenen Armen und zeigten uns unsere Wirkungsstätte. Kartoffeln und Zwiebeln setzen sowie Möhren und Erbsen säen standen auf unserem Programm. Aber wie macht man das? Wie bekommt man gerade Pflanzreihen hin und wie tief muss eine Kartoffel in die Erde gesetzt werden? Diese Fragen beantworteten Gudrun, Irene und Brigitte mit großer Geduld.

Da unsere Kinderschar über 20 Häupter zählte, ging eine Hälfte zur Gartenarbeit. Die andere suchte mit Andrea Wildkräuter, um daraus kulinarische Köstlichkeiten zu machen. Brennnesseln, Bärlauch, Veilchen, Schafgarbe, Gänseblümchen und Scharbockskraut wuchsen im Gebüsch oder auf der Wiese. Viele fleißige Hände sammelten schnell ganze Körbe voll duftender Kräuter. Daraus stellten wir eine Brennnessel-Bärlauchsuppe, einen grünen Smoothie aus Obst und Wildkräutern und knackige Brennnesselchips her.

Die Gärtner wechselten sich mit den Köchen zwischendurch bei der Arbeit ab, damit jeder überall einen Einblick bekam. Zum Schluss nahmen alle gemeinsam das köstliche Mahl gemeinsam ein, zudem auch die abholenden Eltern gebeten wurden.

Foto_1
Foto_2
Foto_3
Foto_4
Foto_5
Foto_1
Foto_6
Foto_7
Foto_8