Zum Hauptinhalt springen

Projekte und Berichte der NAJU

NAJU Bauerngarten

< Bericht und Fotos: Andrea Hirsch >

Am 29.4.12 traf sich die NAJU, um den Bauerngarten auf dem Schultenhof mit Blumen und Stauden zu bepflanzen, die viel Nektar für  Insekten produzieren, schön aussehen und vielleicht auch noch eine Heilwirkung für uns Menschen haben. Mit Hacke und Spaten rückten die fleißigen Gärtner an und bearbeiteten die Beete. Was wird eine schöne Blume und was ist unerwünschte Spontanvegetation?

Die Antwort war manchmal gar nicht so einfach. Dann hieß es: im Zweifel für den Angeklagten. Wir warten ab, was aus dieser Pflanze wird. Ringelblumen, Kazuzinerkresse, Malven, Königskerzen und viele andere fanden ihren Weg als Pflanze oder Samen in die Erde. Anschließen wurde mit viel Sorgfalt gegossen.

Danach bauten die Jugendlichen kleine Insektenhotels. Mit Zapfen, hohlen Stängeln und Holzwolle wurden die Kästen gefüllt. Jeder nahm sein Eigenheim mit und beobachtet zu Hause, welche Insekten dort einziehen.

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4
Foto 5
Foto 6