Zum Hauptinhalt springen

Projekte beim NABU Dortmund

NABU Dortmund "Sommerfest 2014"

< Bericht: Krimhild Lange; Fotos: Hans-Werner Lange >

Unser erstes Sommerfest  war  pünktlich  um 11.00 Uhr im Tier-schutzzentrum in der Hallerey gestartet.

Am Teich bei den Volieren glühte schon die Holzkohle und die ersten  Griller lagen auf dem Rost.

Hier ließ es sich in gemütlicher Runde gut aushalten. Im Seminarraum bot die Kuchentheke leckeres und sahniges. Auch herzhafte Schlemmereien waren im Angebot.

Kaffeeduft zog durch die Räumlichkeiten, die Tische waren gedeckt,  falls uns eine Regen-schauer überraschen sollte.

Im Innenhof waren Tische und Bänke aufgestellt und es wurde gegen Mittag etwas unruhig. Kistenweise wurden frisch geerntete Äpfel abgestellt.

Andrea Hirsch und Klaus Horn trafen Vorbereitungen für die Herstellung von Apfelwein  a la NABU DO.

Die Äpfel wurden gewaschen, geviertelt und mit Muskelkraft im Obsthäcksler zerkleinert. Jeder konnte sich nach Lust und Laune  beteiligen.

Am Ende wurden 120 kg  zerkleinerte Äpfel in drei Plastikfässer gefüllt. Es wurde noch Zucker beigefügt, alles gut gemischt und einige Ingredienzien  für den Gärungsprozess dazugegeben.

Es wird natürlich Monate dauern bis wir den Apfelwein kosten können. Petrus hatte uns blauen Himmel  mit viel Sonne vergönnt und wir hatten ein schönes Sommerfest erlebt.