Zum Hauptinhalt springen

Lütgendortmund

Nisthilfensäuberung

< Text: Felix Ostermann; Fotos: Guido Bennen / Felix Ostermann >

Aufgrund umfangreicher Waldumbaumaßnahmen in den letzten drei Jahren im Dellwiger - und Deipenbecker Wald , stagnierten die bis dato alljährlichen Nisthilfekontrollen . Allerhöchste Zeit die ausgehängten Nisthilfen wieder einmal zu säubern und reparieren , um einem Großteil unserer gefiederten Freunde , für ihr baldiges Brutgeschäft eine entsprechende Heimstätte zu bieten. Am Samstag den 25. Februar 2012 trafen sich acht Naturliebhaber bestehend aus Mitgliedern des NABU Stadtbezirks Lütgendortmund und der Gruppe Naherholung des Stadtbezirksmarketing Lütgendormund pünktlich um neun Uhr auf dem Parkplatz der Gaststätte Waldschlösschen . Hier in der Gaststätte hatte die Wirtin für die eingetroffene Crew schon ein deftiges Frühstück vorbereitet, welches übrigens wiedereinmal von der Gruppe Naherholung gesponsert wurde. Gut gestärkt ging es anschließend leiternschleppend unter Leitung von Felix Ostermann zuerst in den Dellwiger Wald. Dort wurden 25 Nisthilfen für Meisen , Kleiber , Star , Waldbaumläufer , Hohltaube , Waldkauz u.a. vom alten Nistmaterial befreit und bei Bedarf repariert. Anhand von Markierungen auf den Nisthilfen wurde gleichzeitig festgestellt , dass ein Großteil der Nisthilfen durch Baumfällungen und jahrelange Witterungseinflüsse zerstört - ja sogar durch Demontage vermutlich gestohlen wurden. Die Forstverwaltung der Stadt Dortmund hat sich in der Hinsicht immer großzügig gezeigt und wird sicherlich wieder für eine Ersatzbeschaffung Sorge tragen! Im Anschluss ging es in den Deipenbecker Wald. Auch hier die gleiche Feststellung. Hier wurden 10 Nisthilfen gereinigt . Erstmals mit von der Partie war unser 2.
Vorsitzende Guido Bennen . Als  dort amtierender Landschaftswächter konnte er sich mit in den Bereichen angebrachter Nisthilfen vertraut machen. Sicherlich wird Guido  in den folgenden Jahren mal eine helfende  Crew zusammenstellen und somit die " Lütgendortmunder Oldornis " entlasten und ersetzen.

Foto 1
Foto 2
Foto 3
Foto 4
Foto 5
Foto 6
Foto 7
Foto 8