Zum Hauptinhalt springen

Wohl dem der in dieser Zeit einen Garten besitzt

Liebe Leserin, lieber Leser , liebe NABUs und Naturliebhaber ,

fast jeder kennt die Gefühle, die sich nach der Winterzeit mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen einstellen. Überall zeigt uns jetzt die Natur mit neuem Wachstum, bunten Farben und Gerüchen den Beginn einer wärmeren Jahreszeit an. Mit dem Frühling kehrt auch das Leben in unsere heimische Vogelwelt zurück. Gern möchte so mancher Naturliebhaber wieder mit Gleichgesinnten hinaus gehen und unsere aus den Winterquartieren heimkehrenden gefiederten Freunde  beobachten. Doch das beherrschende Thema in diesen Tagen ist die Corona-Krise und die damit verbundenen einschränkenden Ausgehmaßnahmen. Gerade ältere und gesundheitlich vorbelastete Naturliebhaber treffen diese Maßnahmen besonders in der schwierigen Zeit. Wohl dem der in dieser Zeit einen Garten besitzt .Dieser bietet Gelegenheit zu ablenkender Betätigung und schenkt seinem Besitzer Erholung und Freude. Fast jeder durchschnittliche Garten beherbergt eine Fülle wildlebender Tiere. Wenn der Garten noch so angelegt ist, dass man diesen als zweckmäßig kleines „Naturschutzgebiet„ betrachten kann, ist für den Naturliebhaber der Garten erst vollkommen. Das muntere Treiben gefiederter  Sänger aus der Vogelwelt, Insekten und Kleintiere kann dann in diesen angespannten Tagen für den Betrachter und Naturfotografen ein Quell der Freude sein. Also auf zur Fotosafari im eigenen Garten. Leider kann bis dato niemand vorhersagen wie lange die starken Einschnitte in die bürgerliche Freiheit, sowie die Kontaktsperren noch andauern. Wir müssen uns halt gedulden bis das Vereinsleben wieder aktiv sein kann. Deshalb sei aus LÜDO in loser Folge mit angehängten Fotos  das Naturgeschehen in und über unserem Hausgarten berichtet. Ob ein kreisender Greifvogel am Blauhimmel, schwirrende Insekten, laichende Frösche im Gartenteich oder unsere geliebten „Piepmätze „an der installierten Ganzjahreszufütterstation bieten oft schöne Motive. Vielleicht kann der eine oder andere ältere Naturliebhaber, welcher auch für längere Zeit an die häusliche Umgebung gebunden ist ,bei NABU Dortmund die Frühlingsfotos anklicken und sich ein wenig von den täglich negativen Nachrichten ablenken. In diesem Sinne sonnenreiche Frühlingstage und frohe Ostern. Vor allem aber bleiben Sie gesund! Das wünscht Ihnen herzlichst

Ihr Felix Ostermann