Zum Hauptinhalt springen

Exkursionsberichte vom NABU Dortmund

 

Traditionelle Holland-Exkursion, 16.-18.03.2018

Mit zehn Teilnehmern machten wir uns am Freitag auf den Weg nach Südholland zur Vogelbeobachtung.

Die Gegend am Brouwersdam bietet zu dieser Jahreszeit ausgezeichnete Möglichkeiten, um den Artenreichtum an Küstenvögeln zu erleben.

Bei sehr wenig Wind und angenehmen 5 °C fuhren wir mittags den Brouwersdam auf und ab und entdeckten Meerstrandläufer, Sanderlinge, Knutts und Steinwälzer, die sich in Fotodistanz zu uns aufhielten.

Mit Fernglas und Spektiv fanden wir zahlreiche Sterntaucher, Mittelsäger und Trauerenten.

Einer der Sterntaucher präsentierte sich bereits in seinem Brutkleid, Andere zeigten noch das Schlicht- oder Übergangskleid. Zwei überfliegende Brandseeschwalben überraschten uns, als wir Ausschau nach weiteren Watvögeln und Seetauchern hielten.

Nachmittags steuerten wir ein weiteres Gebiet an, das zwischen Scharendijke und Zierikzee gelegen ist und in der Regel von zahlreichen Wasser- und Watvögeln aufgesucht wird. Dort beobachteten wir u.a. Sandregenpfeifer, Säbelschnäbler, Pfuhlschnepfen, Große Brachvögel sowie Spießenten.

Als besonderes Highlight begegneten wir dort in nicht allzu großer Distanz einem Seeregenpfeifer.

Der nächste Morgen brachte leichten Schneefall und viel Wind bei unangenehmen 0 °C.

Der Schnee wurde vom Wind über die weiten Felder getragen und erschwerte uns die Sicht, dennoch konnten wir u.a. Kornweihe, Zwergmöwe sowie Kiebitzregenpfeifer und Löffler ausmachen.

Im Schnee nach Nahrung stochernde Bekassinen waren direkt vom Auto aus zu sehen.

Ein Goldregenpfeifer zeigte sich auf geringe Distanz, an seinen Beinen war Wasser zu Eis gefroren.

Am Sonntag nutzten wir den Sonnenschein, um nahe dem Ort Dreischor einige Schwarzhalstaucher im Prachtkleid zu beobachten.

Dort trafen wir zudem auf Rohrweihe, weitere Entenarten und einen Habicht.

Einer unserer letzten Besuche galt dem Küstenstreifen bei Oostdijk nordöstlich von Ouddorp, wo wir kurz den Gesang eines Seidensängers hören konnten.

Am Ende unserer Exkursion zählten wir auf unserer Liste 89 Vogelarten.

Ein großes Dankeschön geht an Klaus Horn, der uns als Exkursionsleiter wieder mal zu den spannenden Gebieten am Brouwersdam geführt hat.

Text und Foto : Stefan Helmar

Artenliste: Traditionelle Holland-Exkursion, 16.-18.03.2018

Beobachten bei Schneeverwehungen
Beobachten im Schnee
Duenenlandschaft
Feldhase
Goldregenpfeifer
Mittelsaeger
Rotdrossel
Saebelschnaebler
Schwarzhalstaucher im Brutkleid
Seeregenpfeifer hinter Alpenstrandlaeufer
Spiessente
Wasserlandschaft
Wiesenpieper
Zwergmoewe