Zum Hauptinhalt springen

Naturerlebnisse in Dortmund

Stunde der Wintervögel

Alljährlich im Monat Januar werden vom NABU Stadtverband Dortmund, innerhalb einer Stunde, die anwesenden Wintervögel in bestimmten Bereichen unserer Stadt gezählt.

Dieses geschieht durch beauftragte Ornithologen aus dem NABU Stadtverband. In diesem Jahr fand die Zählung im NABU Naturgarten in Dortmund Eving unter der Leitung von Brigitte Bornmann – Lemm statt .Im Rombergpark war Klaus Horn vor Ort.

Während im NABU Garten schon am Samstag, dem 09.01. die morgendliche Zählung in der Zeit von 10.00 – 11.00 Uhr, unter reger Anteilnahme von interessierten Vogelfreunden und Naturliebhabern, stattfand, wurde im Rombergpark am Sonntag, dem 10.01. in der Zeit von 14.00 – 15.00 gezählt.

Die Anteilnahme der dortigen mitzählenden Interessenten übertraf mit 48 Personen den bisherig bekannten Rahmen. Sicherlich spielte auch der sonnige Tag eine wichtige Rolle, welcher viele Besucher zum Nachmittag in den Romberpark lockte.

Im NABU Naturgarten wurden 17 Arten gezählt und im Rombergpark waren es nur eine Art mehr – also 18 verschiedene Wintervogelarten. Vögel die bei uns als so genannte Standvögel ganzjährig anzutreffen sind und solche die als Zug-oder Gastvögel die Bereiche in unserer Stadt als ihr Winterquartier gewählt haben.

Die Bemühung beider verantwortlichen NABU Ornithologen, mit Erklärungen zu den einzelnen gesichteten Vogelarten, wurden aus dem Kreis der geführten und aufmerksam interessierten Exkursionsgruppen lobenswert erwähnt.

Blaumeise
Kohlmeise
Schwanzmeise
Kleiber
Rotkehlchen
Erlenzeisig ( Gastvogel )
Amsel
Buntspecht
Elster
Eichelhäher
Rabenkrähe
Ringeltaube
Mäusebussard
Große aufmerksame Gruppe im Rombergpark